Kommt in den ersten warmen Wochen im April/Mai noch Regen dazu, taucht die Schneckenplage in den Blumenbeeten, Rasenflächen und im Gemüsegarten auf. Wichtig ist diese erste Invasion mit gezielter Bekämpfung zu dezimieren, damit sich die Population nicht so schnell hochschaukelt. Gerade beim frischen Austrieb unserer Stauden, können sie großen Schaden bis hin zum Totalausfall anrichten.

Neben der mechanischen Bekämpfung wie Absammeln, Zerschneiden oder Schneckenzäune stehen uns zwei hochwirksame Schneckenkorn-Mittel zur Verfügung mit denen wir, frühzeitig eingesetzt, die Schneckenplage unter Kontrolle bringen. Entweder ein Mittel auf Metaldehyd Basis (z.B. Limex) mit Lockwirkung oder ein Mittel mit dem Wirkstoff EisenIIIphosphat (Ferramol). Beide sind wasserfest und ungiftig für Haustiere, Regenwürmer und Insekten.

Die von Schnecken heiß geliebten Pflanzen wie Rittersporn, Lupinen, Salbei, Kaukasusvergißmeinnicht, Funkien, Liatris, Dahlien und Tagetes sollten unbedingt frühzeitig mit Schneckenkorn geschützt werden.

Gärten die ständig Schneckenzuwanderung aus dem angrenzenden Natur- oder Agrarland haben sollten viellecht auf diese gefährdeten Arten verzichten und schneckenresistente Pflanzen wählen.

Nicht geliebt von Schnecken sind:

Gewächse mit Bitterstoffen (Kräuter, Farne), intensiv riechende (viele Kräuter und Zwiebelgewächse), scharfkantige (Gräser), mit Behaarung (Wollziest u.a.), mit Stacheln (Rosen, Himbeeren, Brombeeren u.a.), und Gewächse mit hartem Laub (Spindelstrauch, Efeu, Buchs, Kirschlorbeer, Rhododendren, Nadelgehölze u.a.).

Erfahrungsgemäß schneckenresistent sind folgende mehrjährige Blütenstauden:

Frauenmantel, Astilben, alle Storchschnabelarten, Christrose, Bergenien, Türk. Mohn, Teppichphlox, Sonnenröschen, Iberis, Stachelnüßchen, Geißbart, Waldsteinie, Immergrün, Schaublatt, Kugeldistel, Königskerze, Fingerkraut, Wollziest, gelber Sonnenhut, Lavendel, Maiglöckchen, Wolfsmilcharten, Flockenblumen, Taglilien, Eisenhut u.a.

Lassen Sie sich zur richtigen Pflanzenauswahl in unserem Verkaufsgarten beraten!